12. Dezember 2017 - VEREIN
Fertigstellung des Kunstrasenplatzes erst im Frühjahr 2018 + Witterungsbedingter Baustopp
Baustelle Kunstrasenplatz im Dezember 2017
  Der Untergrund für den Kunstrasenplatz
  ist fertiggestellt

Die derzeit nur auf Sparflamme laufenden Arbeiten auf dem ehemaligen Hartplatz lassen es erahnen: Der neue Kunstrasenplatz wird leider nicht mehr - wie erhofft - in diesem Jahr fertiggestellt. Noch Anfang November war geplant, ab Mitte November mit dem Verlegen des Kunstgrüns zu beginnen, sofern das Wetter es zulässt. Leider trat dann aber der witterungstechnische Normalfall ein: 'Novemberwetter'. Um den Rasen zu verlegen, die Nähte zu verkleben und den getrockneten Sand zu verfüllen, sind durchgehend Temperaturen von mindestens 5-7°C und trockenes Wetter notwendig. Ansonsten sind Folgeschäden wahrscheinlich. Leider rutschte die Temperatur zu häufig unter die Temperaturschwelle, sodass gemeinsam mit der Baufirma entschieden wurde, die Verlegearbeiten erst im Frühjahr bei sicheren Wetterbedingungen durchzuführen. Aufgrund des erst im September möglichen Baubeginns war das Ziel, den Platz noch in diesem Jahr fertigzustellen von vornherein sehr ambitioniert, weil vom Fördermittelgeber vorgegeben ... aber die Hoffnung stirbt bekannlich zuletzt. Sterben muss aber zum Glück nichts, denn im neuen Jahr geht es weiter. Bis dahin müssen sich alle Mannschaften weiterhin auf sehr schwierige Trainingsbedingungen einstellen. Die Vereinsleitung konnte erreichen, dass die Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt in das neue Jahr übernommen werden können, um den Bau fortzusetzen. Ganz ohne Arbeiten geht es aber in den nächsten Wochen nicht weiter: Derzeit werden die Barriere montiert und die bereits gelieferten Tore eingelagert. Außerdem ist die Fertigstellung der Beleuchtungsanlage in Arbeit, damit im kommenden Frühjahr "nur noch" die letzte Tragschicht aufgebracht, der Rasen verlegt und die Linien gezogen werden können.

 
11. Dezember 2017 - NACHWUCHS
Turbines D-Jugend gewinnt Ammendorfer Weihnachtsturnier
Hallenturnier D-Jugend
  Unsere D1-Junioren gewinnen das
  Ammendorfer Weihnachtsturnier in Wettin

Der BSV Halle-Ammendorf hat am vergangenen Wochenende in der Wettiner Sporthalle seine traditionellen Weihnachtsturniere im Nachwuchsbereich ausgerichtet und drei Turbine-Teams waren dabei. Bei den F-Junioren beendete Turbine mit seinem jüngeren 2009er Jahrgang die Vorrunde auf dem 2.Platz und qualifizierte sich für das Spiel um Platz 3. Das ging gegen Traktor Teicha leider 0:2 verloren. Ähnlich erging es den E-Junioren, die im Halbfinale knapp am späteren Turniersieger Motor Halle scheiterten und im Spiel um Bronze Grün-Weiß Ammendorf 0:4 unterlagen. Als Turniersieger fuhren die D-Junioren wieder nach Hause. Nach dem Gruppensieg gegen Motor Halle und den SV Staßfurt standen die Turbineros in der Finalgruppe, wo man sich deutlich gegen Teicha (3:0) und Blau-Weiß Dölau (8:0) durchsetzen konnte und Gold gewann. Außerdem wurden Moritz M. und Yonathan E. als bester Torschütze sowie bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

 
10. Dezember 2017 - SAISON
Dank 20 guter Schlussminuten holt Turbine ersatzgeschwächt einen Punkt beim SV Bräunrode
Bräunrode vs Turbine
Turbine rettet beim SV Bräunrode ein 2:2
(Foto: B.Mandel)

Aufgrund kurzfristiger Krankheitsabsagen reiste Turbine nur mit kleinem Kader ins Hettstedter Hölzchen zum Landesklassespiel beim SV Bräunrode. Dennoch lief eine Mannschaft auf, die bisher in der Hinrunde über weite Strecken überzeugen konnte. Weniger erfolgreich verliefen hingegen die ersten 70 Minuten für die Felsenkicker. Bräunrode kam besser ins Spiel und führte nach Treffern von Kühne und Ehrlich mit 2:0. Kurz vor der Pause musste zudem noch Keeper Andy Schiller mit einer Muskelverletzung das Feld verlassen. Er wurde durch das 19-jährige "Turbine-Urgestein" Konsti Kadoch ersetzt, der seit seinem siebenten Lebensjahr den Blitz im Herzen trägt. In den letzten 20 Minuten rafften sich die Felsenkicker noch einmal auf: In der 72.Minute erzielte Philipp Gruhlke mit seinem ersten Tor im Turbine-Trikot den Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später traf Tim Riechert mit seinem vierten Saisontreffer zum 2:2-Endstand. Turbine kann sich über einen späten Punktgewinn freuen, während Bräunrode als Remis-Rekordhalter der Liga das achte Unentschieden im 14.Spiel einfuhr.
Das Spiel unserer 2.Mannschaft bei der TSG Kröllwitz ist den widrigen Platzverhältnissen am Ochsenberg zum Opfer gefallen.

Fotostrecke Bräunrode vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
6. Dezember 2017 - VEREIN
Erinnerung Beitragszahlung für das Jahr 2017
Beitragszahlungen

Wir möchten wiederholt an die ausstehenden Zahlungen der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2017 erinnern, die schnellstmöglich nachzuholen sind. Das betrifft insbesondere die aktiven Mitglieder im Herrenbereich. Die notwendigen Informationen sowie die Bankverbindung erhaltet ihr unter nachfolgendem Link.

Alle Infos zu Beiträgen und Bankverbindung

 
4. Dezember 2017 - NACHWUCHS
Turbines D-Jugend steht im Halbfinale des Landespokals
Turbine vs. Schönebeck
  Unsere D1-Junioren besiegen Union
  Schönebeck (Foto: C.Mangold)

Unsere D1-Junioren stehen im Halbfinale des Landespokals! Auf dem Kunstrasenplatz in Lieskau, wohin Turbine aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse auf dem Felsen ausgewichen ist, empfingen die Felsenkicker den ebenfalls einzigen verbliebenen Landesligisten von Union 1861 Schönebeck. Und bereits nach gut 20 Minuten schien die Vorentscheidung für Turbine gefallen zu sein: Willi H. (1.), Arthur V. (9.) und Georg M. (22.) schossen früh eine klare 3:0-Führung heraus. Im weiteren Verlauf einer umkämpften Partie trafen die Turbineros leider nur noch das Aluminium, während die Gäste fünf Minuten vor Abpfiff zum 3:1-Anschlusstreffer kamen. In Gefahr geriet das Weiterkommen aber nicht mehr. Und so steht nach zwei Jahren erneut ein D-Jugendteam im Halbfinale des Landespokals - Herzlichen Glückwunsch! Dort darf man sich in der Außenseiterrolle auf den VfB Germania Halberstadt oder einen Gewinner aus den Partien 1.FC Lok Stendal gegen SV Staßfurt bzw. 1.FC Magdeburg gegen den Halleschen FC freuen.

Fotostrecke Turbine Halle vs. Union Schönebeck (Fotos: C.Mangold)
Fotostrecke auf der facebook-Seite von Union 1861 Schönebeck

 
3. Dezember 2017 - SAISON
Turbines 2.Mannschaft unterliegt im Schneespiel bei Motor Halle 0:2
Motor Halle
  Schneebeckter Motor-Sportplatz am Sonntag

Aufgrund der Unbespielbarkeit des Rasenplatzes auf dem heimischen Felsen wurde für die Stadtoberligapartie zwischen Spitzenreiter Motor Halle und Turbine II kurzerhand das Heimrecht getauscht und das Spiel auf dem Motor-Sportplatz ausgetragen. Da Frau Holle seit Vormittag ihre Betten ausschüttelte, präsentierte sich das Grün als rutschiges Schneeweiß. Turbine hielt über weite Strecken die Partie offen, erarbeitete sich mehr Eckbälle, aber eben auch weniger Tore. So gelang es Motor, dass ein wenig mehr Bissigkeit auf den Schnee legte, in der 59. und 68.Minute die Treffer zum 2:0-Sieg zu erzielen und seine Tabellenführung auszubauen. Positiv aus Turbine-Sicht: Im 14er Kader standen immerhin 10 Spieler, die in jüngster oder etwas länger zurückliegender Zeit dem eigenen Nachwuchs entschlüpft sind!

 
26. November 2017 - VEREIN
Vierte Auflage der Felsenweihnacht am 17.Dezember auf dem Felsen
Felsenweihnacht 2017

Das Wetter ist ein untrügliches Zeichen, dass die Advents- und Vorweihnachtszeit nicht mehr weit sein kann. Zeit also, um zur bereits vierten Auflage unserer Felsenweihnacht einzuladen. Am Sonntag, den 17.Dezember laden Förderverein und Fußballabteilung Vereinsmitglieder, Gäste, Freunde und Anwohner ab 16 Uhr auf den Felsen ein. Auch in diesem Jahr wird es einen Überraschungsfilm für die Kleinen und Musik und Kleinkunst für alle geben. Und natürlich sorgen die Turbine-Fußballer an den Ständen dafür, dass unsere Felsenweihnachtsgäste mit Knüppelkuchen, Kesselgulasch, Würstchen, Glühwein, Kinderpunsch und kalten Getränken versorgt sein werden. Die Einnahmen aus der diesjährigen Felsenweihnacht werden der Arbeit des Fördervereins zugute kommen. Lasst euch durch den Trailer zur Felsenweihnacht ein klein wenig einstimmen.

Trailer zur 4.Felsenweihnacht

 
26. November 2017 - SAISON
Turbines 3.Mannschaft erreicht Viertelfinale im Reservepokal
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_SFV_NW2013.png

Während aufgrund der schlechten Wetterbedingungen fast alle Spiele unserer Teams am Samstag abgesagt werden mussten, waren die Spieler der 3.Mannschaft in der Zwischenrunde des Reservepokals aktiv. Im Sportkomplex Nordstraße traf man auf die SG Halle 05 und siegte deutlich 5:2. Jonny Solf und Karsten Schmidt stellten mit ihren Toren bereits vor der Pause die Weichen auf Sieg. Nur kurz war die SG 05 nach dem Anschlusstreffer in der 49.Minute zurück im Spiel, da Jonny Solf, Kenan Kutman und Tobi Schöbel innerhalb von 6 Minuten das Resultat auf 5:1 hoch schraubten. Das 2:5 in der 65.Minute war nur noch Ergebniskosmetik.
Vorausgesetzt die Platz- und Wetterverhältnisse lassen es zu, empfängt Turbine III am 3.Dezember um 11 Uhr im Viertelfinale die TSG Kröllwitz II.

 
18. November 2017 - SAISON
Turbine gewinnt Derby gegen die ESG Halle doppelt - mit Effizienz zu zwei 2:0-Siegen
Turbine vs ESG
ESG-Keeper Jan Thielscher kann hier noch klären - in der
2.Halbzeit musste er zweimal hinter sich greifen

Im 'Doppelderby' zwischen Turbines Teams und der ESG Halle konnten die Felsenkicker auf schwerem Boden einen Doppelsieg einfahren.
Unsere 1.Mannschaft zeigte sich ungewohnt effizient und nutzte im Landesklasseduell gegen die ESG Halle zwei der wenigen Torchancen des Spiels innerhalb von nur zwei Minuten zu den entscheidenden Toren zum 2:0-Sieg. In der 54.Minute setzte sich Janos Körtge stark auf der Grundlinie durch und bediente Tim Riechert, der zur 1:0-Führung einschob. Nur eine Minute später entschied Schiedsrichter Tim Treizel auf Foulstrafstoß, den Janos Körtge mit seinem siebenten Saisontreffer sicher verwandelte. Ansonsten war Turbine das Team mit
der besseren Spielidee. Doch endeten die Offensivbemühungen oft vor dem gegnerischen Strafraum. Auf der Gegenseite blieb Andy Schiller im Turbine-Tor nahezu beschäftigungslos. So war es ein Doppelschlag, der Turbine den verdienten Sieg einbrachte.
Zuvor empfing Turbines Zweite die ESG Halle II und konnte ebenfalls mit 2:0 gewinnen. Auch in dieser Partie waren Torchancen Mangelware und erneut waren es die Felsenkicker, die effizienter vor dem gegnerischen Kasten agierten. In der 36.Minute brachte Ian Kallen Turbine mit 1:0 in Führung, ehe Michael Borst eine Viertelstunde vor Schluss mit sehenswertem Kopfball die Kugel zum 2:0-Endstand im Netz versenkte.

Fotostrecke Turbine vs. ESG (Fotos: B.Mandel)

 
14. November 2017 - NACHWUCHS
C- und B-Jugend mit klaren Siegen + A-Junioren verlieren rassiges Derby gegen VfL96
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Nachwuchs2.jpg

Durch einen 7:0-Kantersieg gegen die JSG Lieskau/Salzmünde konnten sich die B-Junioren wieder im unteren Mittelfeld festsetzen. Sechs Tore in der ersten halben Stunde (2x J.Bergner, L.Heldt, D.Kasparek, D.Erge, J.Apel) sorgten für eine beruhigende Führung, die Gregor Brumme in der 2.Halbzeit noch ausbaute. Etwas schwerer taten sich die C-Junioren, die bei der NSG Saaletal erst in Rückstand geraten mussten, um nach der Pause die Partie durch Tore von Lucas Rehfeldt (2), Jost Stauber und Benedikt Reiss noch in ein 4:1 zu drehen. Bereits 4:1 lagen die A-Junioren nach einer knappen Stunde gegen den VfL Halle 96 zurück, ehe die Mannschaft mit Einsatz und viel Unterstützung von den Rängen eine (leider erfolglose) Aufholjagd startete. Mit jeweils zwei Toren brachten Arthur Blech und Paul Franz Turbine bis auf 4:5 heran. Zudem hielt Jonas Bergner mit starken Paraden sein Team im Spiel. Doch ein Foulstrafstoß in der letzten Minute brachte den endgültigen 6:4-Sieg für die Zookicker.
Durch einen 6:0-Kantersieg gegen den JFV Weißenfels II behalten die D1-Junioren in der Landesliga ihre weiße Weste. Die D2-Jugend musste sich trotz einer sehr guten 2.Halbzeit der SG Einheit Halle nach 3:0-Rückstand mit 2:3 geschlagen geben. Die D3-Jugend fuhr durch ein 9:0 beim Nietlebener SV erneut einen Kantersieg ein. Durch ein 7:0 gegen die TSG Wörmlitz-Böllberg bleibt die E1-Jugend Spitzenreiter in der Stadtliga, ebenso wie die E2-Jugend, die in 2.Stadtklasse den Reideburger SV 13:0 bezwang. In der Fairplayliga gewannen die F1-Junioren 17:1 bei Motor II und verloren die F2-Junioren beim VfB Lettin I.

Spielbericht C-Junioren

 
11 November 2017 - SAISON
Halbfinale! Turbine zieht nach Sieg bei der SG Buna erneut in das Stadtpokalhalbfinale ein
Pokalsieg bei Buna
Nach dem Pokalsieg: Turbine feiert!

Es ist geschafft: Zum sechsten Mal innerhalb der letzten 10 Jahre hat Turbine das Halbfinale im Stadtpokal erreicht. In einem engen Spiel bezwangen die Felsenkicker auswärts die SG Buna Halle knapp mit 1:0. Buna kam besser ins Spiel und hatte gute Chancen zur Führung. Doch nach 39 Minuten war es Janos Körtge, der nach Vorlage von Christopher Carpentier für Turbine das entscheidende Tor zum 1:0 erzielte, das Turbine auch ins Ziel brachte. Aufregend wurde es noch einmal in der Schlussminute, als die Bunesen einen Foulstrafstoß einforderten. Im Halbfinale warten mit dem Nietlebener SV ein weiterer Landesklassist oder die Stadtoberligisten SG Motor Halle und TSG Wörmlitz-Böllberg, die auswärts überraschend den Titelverteidiger ESG Halle im Elfmeterschießen bezwang.
Für unsere 3.Mannschaft steht nach dem heutigen Spieltag der Gegner in der Zwischenrunde des Reservepokals fest: Am 25.11. gastiert um 11:15 die SG Halle 05 auf dem Felsen.

Fotostrecke Buna vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
7. November 2017 - NACHWUCHS
'Experiment D-Jugend' geglückt - Teams überzeugen bisher + Die Nachwuchsergebnisse
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Nachwuchs.jpg

Mit drei Mannschaften sind Turbines D-Junioren in diese Saison gestartet, um möglichst allen Kindern ausreichend Spielpraxis zu geben. Neben dem organisatorischen Aufwand waren bisher auch einige 'Stolpersteine' zu beachten, wie Sperrfristen zwischen zwei Spielen oder der Einsatz 'festgespielter' Spieler in unterklassigen Mannschaften. Kurz vor Ende der Hinrunde lässt sich feststellen: "Experiment (bisher) geglückt!". Dank der Arbeit und Unterstützung der Trainer und Verantwortlichen innerhalb und außerhalb der drei Mannschaften konnten Turbines D-Junioren bisher überzeugen. Die D1-Jugend konnte durch ein knappes 2:1 beim FC Hettstedt auch ihr achtes Punktspiel gewinnen und bleibt Spitzenreiter in der Landesliga. Zudem steigt am 3.Dezember das Landespokal-Viertelfinale gegen Union Schönebeck auf dem Felsen. Die D2-Jugend ließ sich im Spitzenspiel der Stadtliga beim FSV 67 Halle von der ruppigen Gangart der Gastgeber nicht beeindrucken, holte dreimal einen Rückstand auf und steht nach dem 3:3 auf einem beachtlichen 3.Platz. Und zudem ließ die D3-Jugend in der Stadtklasse gegen den PSV Halle beim 10:1-Sieg nichts anbrennen und belegt derzeit den 4.Platz.

Außerdem spielten im Nachwuchs:
A-Jugend - FSV Bennstedt gg. Turbine   4:2
B-Jugend - SG Zeitz-Tröglitz gg. Turbine   2:2
C-Jugend - Turbine gg. MSV Eisleben   3:1

E1-Jugend - Turbine I gg. BSV Ammendorf   9:0
E2-Jugend - Turbine II gg. TSG Wörmlitz II   14:0
F1-Jugend - Turbine I gg. Hallescher FC (U8)   5:4

Spielbericht C-Junioren
Spielbericht D2-Junioren

 
29. Oktober 2017 - VEREIN
Immobilienberatung der Saalesparkasse unterstützt unseren "Fokus Kunstrasenbau"
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Foerderverein_Sparkasse.jpg
  Übergabe des Spendenschecks an den
  Förderverein

Seit Beginn der Bauarbeiten am neuen Kunstrasenplatz könnt ihr über unseren "Fokus Kunstrasenbau" den Baufortschritt durch ein tagesaktuelles Bild verfolgen. Möglich gemacht hat diesen Service die Immobilienberatung der Saalesparkasse. Am vergangenen Donnerstag konnte Fördervereinsvorsitzender Sven Ziegler den obligatorischen Spendenscheck in Empfang nehmen.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und hoffen, dass bald auch verlegtes "Kunstgrün" im Fokus der Kamera auftaucht.