15. Oktober 2017 - VEREIN
Informationsveranstaltung zum Kunstrasenplatzbau am Donnerstag, 19.10. um 18 Uhr
Kunstrasenplatzbau

Seit einem Monat laufen mittlerweile die Arbeiten für dem Umbau des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz. Aus diesem Grund lädt die Abteilung Fußball zu einer kleinen vereinsinternen Informationsveranstaltung am kommenden Donnerstag, den 19.10. um 18 Uhr in den Vereinsraum ein. Herzlich eingeladen sind alle Spieler, Vereinsmitglieder, Trainer und Mannschaftsverantwortliche sowie interessierte Eltern und Freunde unseres Vereins.
Informiert wird u.a. über das künftige Aussehen des Platzes, die Gesamtplanungen und möglichen Änderungen sowie den Baufortschritt.

 
14. Oktober 2017 - SAISON
30 Minuten zum Vergessen - Turbine schenkt 3:1 her +++ T2 besiegt den Spitzenreiter
Turbine vs Emseloh
Elias Kindl findet mit seinem Schuss in Emselohs
Keeper Hoxha seinen Meister

Ein Spektakel ohne Happy End erlebten 42 Zuschauer zum Landesklassespiel auf dem Felsen. Knapp eine Stunde lang zeigte Turbine gegen bis dahin enttäuschende Gäste aus Emseloh eine über weite Strecken überzeugende Partie und führte bis dahin hoch verdient 3:1. Eric Gröger hatte mit einem strammen Flachschuss ins Eck Turbine in Führung gebracht (7.). Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich schloss Janos Körtge ein ganz starkes Solo zur erneuten 2:1-Führung ab (30.). Und als Louis Klein in der 51.Minute aus abseitsverdächtiger Position das 3:1 erzielte, schienen die Messen gesungen. Doch die Südharzer kamen aus dem Nichts zum 3:2 (59.) und zeigten fortan, weshalb sie eine Spitzenmannschaft sind. Noch eine Weile lieferten sich beide Teams ein offenes Spiel, ehe Emseloh nach 74 Minuten der Ausgleich gelang. Fortan bekamen die Felsenkicker das eigene Spiel nicht mehr in den Griff und den Gegner schon gar nicht. Emseloh kämpfte jetzt um den Sieg und legte eine fast 100%-ige Chancenverwertung an den Tag. In der 79. und 90. Minute erzielte Emseloh zwei weitere Tore zum 3:5-Endstand und nahm drei Punkte mit nach Hause, die Turbine eigentlich schon sicher zu haben schien.
Die 2.Mannschaft überraschte trotz einiger Personalprobleme den Spitzenreiter der Stadtoberliga Rotation Halle und holte sich einen verdienten 2:1-Sieg. Nach der 1:0-Führung durch Andre Starke in der 19.Minute präsentierte sich T2 als die bessere Mannschaft, für die Konsti Kadoch im Turbine-Tor nur selten eingreifen musste. Dennoch gelang der 'Rotte' nach 82 Minuten mit einem starken Freistoß der 1:1-Ausgleich. Doch nur wenige Minuten später schloss Lucas Specht einen schnellen Konter für Turbine zum 2:1-Siegtreffer ab.
Einen 8:0-Kantersieg fuhr die 3.Mannschaft bei der Spielgemeinschaft VfL Seeben II/ HSC 96 III ein. Bis zur Pause hielten die Gastgeber noch dagegen - Max Baum konnte nach 32 Minuten die 1:0-Halbzeitführung für T3 erzielen. Allerdings mussten in der 2.Halbzeit drei Spieler der Seebener verletzungsbedingt das Feld verlassen, sodass in der Folgezeit nur noch 8 Aktive auf dem Platz standen. T3 nutzte die Überzahl und erzielte durch Leon Thürkow (2), Jonny Solf (2), Andrej Stephan (2) und Kilian Könemann sieben Tore zum 8:0-Erfolg.

Fotostrecke Turbine vs. Emseloh (Fotos: B.Mandel)

 
10.Oktober 2017 - SAISON
Turbine spielt im Pokalviertelfinale bei der SG Buna + Weitere drei Partien ausgelost
SFV Halle

Am heutigen Dienstagabend wurden zur Börse des Stadtfußballverbandes die nächsten Runden im Stadtpokal ausgelost. Die 1.Mannschaft dürfte das schwerste Los im Topf erwischt haben. Am 11.11. gastiert Turbine um 13 Uhr beim Landesklassevertreter SG Buna Halle.
Im Reservepokal bestreitet Turbine III die Zwischenrunde gegen den Sieger der ausgefallenen Partie SG Halle 05/ Roter Stern Halle III. Voraussichtlicher Termin ist der 25.11..
Im Nachwuchsbereich treten die C-Junioren zu Hause gegen den Primus der Landesliga, den SV Dautzsch an. Hier wird sich die Terminfindung schwieriger gestalten, da am 18. und 25.11. der Platz auf dem Felsen bereits 'ausgebucht' ist. Die D-Jugend spielt auswärts beim Stadtoberligisten SG Buna Halle-Neustadt.
Die Auslosung für unsere E-Junioren fand bereits vor einem Monat statt. Das Team empfängt am 25.November die SG Motor Halle.

 
7. Oktober 2017 - SAISON
Turbine erreicht souverän Pokalviertelfinale + T3 müht sich im Reservepokal zum Sieg
FC Halle-Neustadt vs Turbine Halle  0-4
  Elias Kindl im Zweikampf beim 4:0-Pokalsieg beim
FC Halle-Neustadt (Foto: B.Mandel)

Im Achtelfinale des halleschen Stadtpokals ließ Turbine beim Stadtoberligisten FC Halle-Neustadt nichts anbrennen und gewann deutlich mit 4:0. Nach gutem Start der Felsenkicker kamen die Gastgeber besser ins Spiel, doch das Tor erzielte nach 32 Minuten Louis Klein für Turbine. In der 2.Halbzeit blieb Halle-Neustadt bemüht und kampfstark, doch Turbine spielte seine spielerischen Vorteile aus. Innerhalb von nur fünf Minuten erzielten Christopher Carpentier (63.) und Elias Kindl per Strafstoß (68.) die Treffer zur Vorentscheidung, ehe Eric Gröger in der 83.Minute das Tor zum 4:0-Endstand gelang.
Deutlich schwerer tat sich hingegen die 3.Mannschaft im Reservepokal beim unterklassigen Polizei SV Halle II. Auf tiefem Boden und umso höheren Rasen spielte man kompliziert statt einfach und war auch geistig oftmals etwas zu langsam. Gegen kämpferisch starke Gastgeber hatte man dennoch die besseren Torchancen. Den einzigen Treffer vor der Pause erzielte aber der PSV zum 1:0. Den Ausgleich durch Henry Seidel (53.) beantworteten die Kicker vom Galgenberg fast postwendend mit der erneuten Führung (57.). Auch wenn an diesem Tag bei T3 nicht viel gelang, kämpfte man dennoch um den Sieg und wurde auch belohnt. Zwei Treffer von Jonny Solf in der 70. und 84. Minute drehten das Spiel zugunsten der Turbineros.

Fotostrecke FC Halle-Neustadt vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
3. Oktober 2017 - SAISON
HTB Halle präsentiert sich zielstrebiger - Turbine II verliert 0:2 in der Frohen Zukunft
HTB vs T2
 Michael Borst im Laufduell für Turbine bei der SG HTB

Eine vermeidbare Niederlage musste unsere 2.Mannschaft am Dienstag bei der SG HTB Halle hinnehmen. Die Gastgeber zeigten sich im Vorwärtsgang zielstrebiger und sehr effizient vor dem Tor. Dabei war es T2, dass in den ersten 20 Minuten klar das Geschehen bestimmte, ohne aber allzu oft gefährlich vor dem HTB-Tor aufzutauchen. Bis zur Pause entwickelte sich eine temporeiche und offene Partie, in der Konsti Kadoch im Turbine-Tor nur einmal glänzen musste. Die 2.Halbzeit begann denkbar ungünstig, da HTB in der 46.Minute einen Konter zum 1:0 abschloss. Nur acht Minuten später nutzte HTB die zweite Chance der 2.Halbzeit zur 2:0-Führung. In der Folgezeit zog sich HTB taktisch geschickt zurück und überließ Turbine das Spiel. Hier zeigte sich das Manko des heutigen Tages: Zu umständlich agierte T2 in der torgefährlichen Zone und konnte sich neben ein paar Halbchancen nur einen Lattenkopfball durch Ole Helmstaedt und eine Möglichkeit durch Tobi Schöbel herausarbeiten. HTB ließ nichts anbrennen und brachte den Sieg über die Zeit.
Das Spiel der 1.Mannschaft beim Zörbiger FC wurde wegen der Unbespielbarkeit des Platzes abgesetzt und wird am 31.10. um 14 Uhr nachgeholt.

Fotostrecke SG HTB vs. Turbine II
Spielbericht T3 vs. Motor III

 
2. Oktober 2017 - SAISON
Nachtrag vom Samstag: Turbine kassiert erste Niederlage ++ T3 mit Befreiungsschlag
T1 vs Alsleben
Dominik Zech kämpft gegen Alsleben bissig um den Ball -
dennoch reichte es nicht zum Punktgewinn (Foto: B.Mandel)

Im fünften Saisonspiel musste Turbine gegen den FSV Rot-Weiß Alsleben seine erste Saisonniederlge kassieren. Dabei kam Turbine wach aus der Halbzeitpause und erzielte durch Lukas Jahner nach 47 Minuten die 1:0-Führung. Doch der Ausgleich nach 59 und eine gelb-rote Karte nach 68 Minuten spielte den Gästen in die Karten, die durch Tim Gadkowsky in der 82.Minute den 2:1-Siegtreffer erzielen konnten.
In der Partie zwischen unserer 2.Mannschaft und dem BSV Ammendorf II standen sich zwei stark personalgeschwächte Teams gegenüber. Im 13.Duell seit dem Aufstieg von T2 in die Stadtoberliga konnte keine Mannschaft den gegnerischen Keeper überwinden, sodass man sich erstmals 0:0 trennte.
Die 3.Mannschaft konnte endlich den ersten Saisonsieg einfahren und sich auf Platz 5 hochkatapultieren. Kenan Kutman erzielte für T3 bereits nach drei Minuten die beruhigende Führung. Ein Eigentor der Gäste sowie Alexander Lubenow und Moritz Jung schraubten nach dem Wechsel das Ergebnis auf 4:0 hoch.
Bereits am Dienstag steht für die 2.Mannschaft das nächste Spiel an. Turbine tritt um 14 Uhr II bei der SG HTB Halle an.

Fotostrecke Turbine vs. Alsleben (Fotos: B:Mandel)

 
26. September 2017 - NACHWUCHS
A-Junioren besiegen Dölau 6:4 + Vier Kleinfeldteams führen ihre Tabelle an
Paul Franz
Dreifachtorschütze gegen Dölau für
die A-Junioren: Paul Franz

Vor den Herbstferien lässt sich für unsere Nachwuchsteams ein erstes, sehr positives Zwischenfazit ziehen: Für die A-, B- und C-Junioren sind es in der Verbands- und Landesliga bisher die erwartet schweren Saisons geworden, wobei man sich bisher vor allem mit Teams aus dem oberen Tabellendrittel messen musste. Das bekamen am Wochenende vor allem die C-Junioren zu spüren, die dem weit enteilten Spitzenreiter SV Dautzsch bis kurz vor Schluss ein 0:0 abtrotzen konnten, ehe ein unglückliches Eigentor zur 0:1-Niederlage im Netz landete. Torreich ging es bei den A-Junioren zu, die nach klarer 5:1-Führung am Ende gegen Blau-Weiß Dölau mit 6:4 gewannen. Als dreifacher Torschütze konnte sich Paul Franz für Turbine auszeichnen. Leider verspielten die B-Junioren in Nebra eine 1:0-Halbzeitführung (Torschütze: Lorenz Heldt) und mussten sich nach schwacher 2.Halbzeit mit 3:1 geschlagen geben.
Im Kleinfeldbereich führen gleich vier Teams ihre Ligen als Tabellenführer an. Zudem konnten beide Teams der F-Junioren in der Fairplayliga bisher fast alle Spiele gewinnen. Die D1-Junioren fühlen sich als Aufsteiger und Tabellenführer in der Landesliga weiterhin pudelwohl und besiegten die NSG Saaletal in Zorbau mit 9:0. Vierfacher Torschütze für Turbine war Yonathan E. Ebenfalls Spitzenreiter in der Stadtliga sind die D2-Junioren, die den jüngeren Jahrgang des VfL Halle 96 mit 5:3 besiegen konnten. Den perfekten D-Juniorentag machte die D3-Jugend durch einen 7:3-Sieg in Kröllwitz perfekt. Im Spitzenspiel der Stadtliga besiegten die E1-Junioren Grün-Weiß Ammendorf 2:1 und festigten ihre Spitzenposition. Gleiches gilt für die E2-Junioren, die 8:1 bei Motor Halle II gewannen. In der Fairplay-Liga gewannen die F1-Jugend 7:5 gegen Einheit Halle und unsere F2-Junioren 10:2 gegen die TSG Wörmlitz-Böllberg.

Spielbericht C-Junioren

 
24. September 2017 - SAISON
Turbine wandelt seine Überlegenheit erst spät in Tore um + Turbine II verliert 1:3
Baalberge vs Turbine
Turbines Paul Proske im Sprintduell in Baalberge
(Foto: B.Mandel)

Im vierten Spiel der Saison musste unsere Landesklassemannschaft zum Aufsteiger SV Baalberge reisen und konnte durch einen verdienten 3:2-Sieg den 2.Platz festigen. Es dauerte allerdings bis zur 42.Minute, ehe Clemens Löffler die deutliche Feldüberlegenheit durch ein Abstaubertor in die 1:0-Führung ummünzen konnte. Auf der Gegenseite hatte Baalberge einige gute Möglichkeiten, selbst in Führung zu gehen, traf aber erst in der 45.Minute zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel spielte Turbine nun deutlich zielstrebiger und kam zu mehreren guten Chancen. Janos Körtge und Lukas Jahner brachten Turbine per Doppelschlag in der 72. und 75.Minute auf die Siegerstraße. Anschließend vergaben die Feldenkicker gute Möglichkeiten auf weitere Treffer. Und so gelang den Gastgebern in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer.
Die 2.Mannschaft reiste erneut mit dünnem Kader zum FC Halle-Neustadt und konnte wie schon in den Vorjahren nichts Zählbares mitnehmen. Die 2:0-Führung der Gastgeber aus der 36. und 58. Minute konnte Felix Martinowski erst spät in der 88.Minute verkürzen. Doch in der Nachspielzeit machten die Neustädter mit dem 3:1-Treffer endgültig den Sack zu.

Fotostrecke Baalberge vs. Turbine (Fotos: B:Mandel)
Spielbericht des SV 08 Baalberge (extern auf FuPa.net)

 
19. September 2017 - NACHWUCHS
Beide E-Junioren-Teams bleiben Spitzenreiter + D-Jugend besiegt auch Meuschau

Auch am vergangenen Wochenende konnten beide Teams unserer E-Junioren die Tabellenführung in ihren Spielklassen verteidigen. Und unsere D-Jugend spielt als Aufsteiger weiterhin famos in der Landesliga und holt gegen Merseburg-Meuschau den vierten Sieg im vierten Spiel. Hier die Ergebnisse im Überblick:

A-Junioren   JFV-Sandersdorf-Thalheim - Turbine Halle 1:0
B-Junioren   Turbine Halle - SG Spergau 1:3
C-Junioren   FC Halle-Neustadt - Turbine Halle 0:4
D1-Junioren  Turbine Halle - SV Merseburg-Meuschau 5:0
D2-Junioren  Turbine Halle II - SG Buna Halle-Neustadt 1:9
D3-Junioren  SV Dautzsch - Turbine Halle III 3:5
E1-Junioren  Hallescher FC (U10) - Turbine Halle 1:3
E2-Junioren  Turbine Halle II - Grün-Weiß Ammendorf II 7:2
F1-Junioren  Hallescher FC (U9) - Turbine Halle 12:6

F2-Junioren  Motor Halle - Turbine Halle II 0:8

Spielbericht C-Junioren

 
15. September 2017 - VEREIN
Die Bagger rollen! - Baustart für Kunstrasenplatz vollzogen
Baustart Kunstrasen

Die Bagger rollen! ... oder genauer gesagt, die Raupe. Nachdem am Donnerstag die Achseinmessung des Hartplatzes erfolgte, rollte am Freitagmorgen das erste Baufahrzeug der bauausführenden Firma Barthel Sportanlagen GmbH an, um erste Erdarbeiten zur Profilierung der Gesamtfläche durchzuführen. Somit ist der Start zum Umbau des Platzes in einen Kunstrasenplatz endlich vollzogen.
Am kommenden Dienstag werden in einer Bauberatung zwischen Vereinsvertretern und den beteiligten Firmen weitere Baudetails
abgestimmt.

 
11. September 2017 - VEREIN
LOTTO Sachsen-Anhalt fördert Turbines Kunstrasenprojekt
Lotto Sachsen-Anhalt

In dieser Woche erreichte unseren Verein die Nachricht, dass LOTTO Sachsen-Anhalt den Umbau des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz mit einer Summe in Höhe von 49.000 € unterstützen wird. Insgesamt 892.000 € gehen in diesem Jahr aus Lotteriefördermitteln an 26 gemeinnützige Projekte, davon etwa ein Viertel an Sportvereine. Da der Startschuss für den Umbau in dieser Woche erfolgen soll, ist es umso erfreulicher, dass die Bewilligung der Gelder durch den Aufsichtsrat der Lotto Toto GmbH Sachsen-Anhalt genau in diesem Monat erfolgt. Turbine Halle sagt im Namen seiner Mitglieder und Freunde Dankeschön!