24. Januar 2015 - SAISON
Turbine startet torreich in die Vorbereitung - 15 Tore in zwei Spielen
FC Halle-Neustadt
Turbines 'Neuer' Lorenz Palowski im Kopfballduell
beim FC Halle-Neustadt

Das Doppelprogramm unserer 1.Mannschaft geriet an diesem Wochenende zu einer sehr torreichen Angelegenheit. Am Freitagabend testete das Team bei winterlichen Bedingungen beim Landesligisten Eintracht Lüttchendorf und holte ein achtbares 4:4-Unentschieden. Dabei vergaben beide Reihen noch weitere gute Chancen für noch mehr Tore. Turbine geriet zwei Mal in Rückstand, führte aber auch ebenso oft und musste in der 73. Minute den Ausgleich zum 4:4 hinnehmen. Turbines Doppeltorschützen waren jeweils Juber Attia und Moritz Teichler.
Nur 17 Stunden nach Abpfiff standen die meisten Spieler beim FC Halle-Neustadt erneut auf dem Platz und man konnte so manchem Spieler die schweren Beine anmerken. Es entwickelte sich eine offene Partie, in der der FC in Führung ging (9.), Turbine aber durch Suli Ali und Robert Block (2) noch vor der Pause die Partie drehte. Nach dem Treffer zum 2:3 (48.) schienen keine Tore mehr zur fallen - bis zur Nachspielzeit: Zunächst erzielte Zamil für die Gastgeber den Ausgleichstreffer. Doch fast im Gegenzug gelang Dominik Zech das entscheidende Tor zum 4:3 für Turbine!

 
23. Januar 2015 - PRESSE
'Anteile am neuen Platz' - Kunstrasenprojekt in der MZ - ein Bericht von Steffen Könau
Mitteldeutsche Zeitung
Mitteldeutsche Zeitung am 23.1.
(von Steffen Könau)

Unser Kunstrasenprojekt - und im Speziellen der symbolische Quadratmeterverkauf - hat es am heutigen Freitag in den Regionalteil der Mitteldeutschen Zeitung geschafft. Autor Steffen Könau hatte hierzu das Training unserer A- und B-Junioren besucht und unseren Vorsitzenden des Fördervereins, Sven Ziegler sowie Trainerkollegen Detlef Thürkow besucht. Wir hoffen natürlich, dass dieser Presseartikel hilft, unser Projekt weiter bekannt zu machen, um weitere Unterstützer zu gewinnen.
Also, ab zum Kiosk und 1,20 € für eine Zeitung hingelegt, die einen großen Artikel über ein noch größeres Vorhaben enthält!

Link zum online-Bericht auf mz-web.de

 
20. Januar 2015 - NACHWUCHS
"Turniergast" Werder Bremen gewinnt Juniormasters +++ B-Junioren im Turniermarathon
Juniormasters 2015
Unsere C1-Junioren mit den Gästen aus Bremen

Offenbar war die Betreuung unserer Turniergäste vom SV Werder Bremen durch die C2-Junioren und deren Eltern, einschließlich gemeinsamen Pizzaabends, so gut, dass die Kicker von der Weser am Sonntag das Juniormasters für D-Junioren als Sieger beenden konnten - herzlichen Glückwunsch an den besten Verein im Norden!
Unterdessen hatten die B-Junioren einen kleinen Turniermarathon mit drei Starts zu bewältigen. Sowohl bei den Turnieren in Pegau als auch in Gräfenhainichen war im Halbfinale Endstation - und auch das Spiel um Platz 3 ging verloren. Besser lief es dann am Sonntag in Eisleben: Nach einem Remis und fünf Siegen ging der Pokal unangefochten an die Felsenkicker. Zudem wurde Ian Kallen als bester Turnierspieler ausgezeichnet.

Turnierbericht und Siegerfoto B-Junioren

 
19. Januar 2015 - NACHWUCHS
C1-Junioren gewinnen Hallenturnier in Spergau +++ Bambinis siegen in Pegau
C1-Junioren
Unsere C1-Junioren gewinnen Hallenturnier in Spergau

Ein Hallen-Doppelprogramm hatten am Wochenende die C1-Junioren zu absolvieren: Nachdem ein Teil der Mannschaft am Samstag in der Kicker-Arena bei einem sehr gut besetzten Turnier Platz 5 holte, gewann das Team am Sonntag das Spergauer Hallenmasters vor der punktgleichen SG Reußen. Zudem wurden Ivan Puls als bester Spieler und Luis Wolf als bester Torschütze ausgezeichnet.
Die Bambinis holen dank einer starken Mnnschaftsleistung ebenfalls den Turniersieg beim Hallenturnier des TuS Pegau. Sechs Siege konnten aus sechs Spielen geholt werden. Im Finale wurden die Kickers aus Markkleeberg mit 1:0 bezwungen. Auf Platz 3 landete der 1.FC Magdeburg.

Endstand C-Junioren in Spergau

 
17. Januar 2015 - NACHWUCHS
Turbines U13 scheidet in Vorrunde des Juniormasters für D-Junioren aus
Juniormasters 2015
Juniormasters 2015

Es war für unsere U13 der erwartet schwere Gang beim diesjährigen Junior-Masters für D-Junioren im Neustädter Bildungszentrum. Zwar kam man nur einmal gegen Werder Bremen unter die Räder (0:8), doch musste man trotz einer Steigerung im Turnierverlauf am Ende als Tabellensechster in der Vorrunde die Segel streichen. Auch gegen Eintracht Braunschweig (0:3), Slavia Prag (0:3) und Germania Köthen (0:2) blieb man unterlegen. Einzig gegen den 1.FC Magdeburg lag eine Überraschung in der Luft, doch erzielte der 1.FCM in der vorletzten Minute noch einen Treffer zum 1:0. Erfolgreicher wird mit Sicherheit der gemeinsame Abend mit der Gastmannschaft vom SV Werder Bremen in einer halleschen Pizzeria werden. Den Gästen von der Weser wünschen wir viel Erfolg in der Endrunde. Ein besonderes Dankeschön geht an die PALME & SEIFERT Baugesellschaft mbH aus Bitterfeld-Wolfen, welche als Turnierpate die Teilnahme unserer Turbineros ermöglichte.
Am Sonntag geht es weiter mit der Zwischenrunde, in der die letzten vier Plätze für die Endrunde vergeben werden. Die besten 16 Teams spielen anschließend den Sieger des diesjährigen Juniormasters aus.

Vorrundenergebnisse Juniormasters (extern bei fupa.net)

 
11. Januar 2015 - NACHWUCHS
U11 steht in Endrunde der Hallenmeisterschaft +++ F1-Junioren scheiden in Endrunde aus
Hallenturnier in Gräfenhainichen
Die C1-Junioren holen in Gräfenhainichen den 2.Platz

Am Wochenende nahm unsere U11-Mannschaft an der Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft teil. Zwar ging der Auftakt gegen den FSV 67 Halle mit 1:4 daneben, doch zwei klare Siege gegen den PSV Halle (6:0) und den BSV Ammendorf (5:0) sicherten am Ende den Einzug in die Finalrunde am 24.1.
In ebendieser Finalrunde standen bereits unsere F-Junioren am Sonntagnachmittag. In einer ausgesprochen starken Gruppe unterlag man jeweils knapp dem FSV 67 (1:2) und der SG Einheit (0:1) sowie deutlich dem HFC (0:4). Somit wurde das Halbfinale der Meisterschaft verpasst, die am Ende der Hallesche FC gewinnen konnte.
Die A-Junioren belegten beim Hallenturnier der SG Döllnitz in Merseburg hinter dem Gastgeber den 2.Platz. Das Team zeigte trotz fehlender Hallenerfahrung eine starke Leistung. Eine ärgerliche Niederlage gegen Nietleben kostete am Ende den Turniersieg.
Beim Hallenturnier des VfB Gräfenhainichen holten die C1-Junioren einen guten 2.Platz und unterlagen erst im Finale dem FC Eilenburg mit 3:4 nach 7m-Schießen. Zuvor konnte die Gruppenphase als Zweiter beendet und im Halbfinale die JSG BON (Brachstedt-Oppin-Niemberg) 1:0 besiegt werden.

Ergebnisse Hallenmeisterschaft U11 (extern bei fupa.net)
Ergebnisse Hallenmeisterschaft F-Junioren (extern bei fupa.net)
Turnierbericht A-Junioren
Ergebnisse C-Junioren (extern bei fupa.net)

 
7. Januar 2015 - NACHWUCHS
E-Junioren verpassen knapp Turniersieg beim Neujahrscup
Neujahrsturnier BSV Ammendorf
Unsere E-Junioren (weiß) wurden Zweiter beim
Neujahrsturnier des BSV Ammendorf
(Foto: Sebastian Harbke)

Beim Neujahrscup des BSV Ammendorf verpassten unsere E-Junioren knapp den Turniersieg und unterlagen erst im Finale dem SV Einheit Bernburg mit 0:1. Mit zwei Siegen und einem Remis setzte sich Turbine in der Vorrunde gegen Bernburg, Dessau-Kochstedt und den BSV Ammendorf durch. Auch im Halbfinale blieb man gegen Traktor Teicha mit 2:1 siegreich, ehe Bernburg in einem spannenden Endspiel knapp die Nase vorn hatte. Die Tore für Turbine erzielten Georg Maschke (3), Johannes Tauchnitz (2), Moritz Makosch (2) und Jurek Knothe (1).

Galerie Neujahrscup (Fotos: Sebastian Harbke)
Ergebnisse Neujahrscup (extern bei fupa.net)

 
6. Januar 2015 - VEREIN
5.000 € - Spendenmarke für Kunstrasenprojekt geknackt
Kunstrasenprojekt
Die ersten Quadratmeter sind verkauft

Respekt! Innerhalb von nur knapp drei Wochen konnte am gestrigen Nachmittag die 5.000-Euro-Marke an Spenden und Erlösen für unser Kunstrasenprojekt geknackt werden. Fördermitgliedschaften im Förderverein, der symbolische Verkauf von Kunstrasenquadratmetern sowie die Felsenweihnacht erbrachten bisher ein stattliches Sümmchen. Zuletzt spülte das gemeinsame Weihnachtsbaumverbrennen am Dienstagabend nochmals 350 € in die Kassen. Natürlich ist es noch ein weiter Weg, um den erforderlichen Eigenanteil für den Kunstrasenbau aufzubringen - aber die Erfolge der letzten Wochen machen Mut für das Jahr 2015 ! Lasst es uns weiter vorantreiben.

Kunstrasenpate werden und online reservieren
Virtuelle Übersichtskarte über Sektoren und Preise
Fördervereinsmitglied werden